Logo image
Bild: Imago
Produktion & Konsum

Podcast: Was bringt nachhaltiger Konsum?

Können wir Klimawandel, Artensterben und soziale Ungerechtigkeit bekämpfen, indem wir die richtigen Dinge kaufen? Die Umweltsoziologin Mirijam Mock hat ihre Zweifel.

1

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören
Logo image

Podcast: Was bringt nachhaltiger Konsum?

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören

1 Min.  •   • 

Übermässiger Konsum kann problematisch sein. Die Lösung dafür sei nachhaltiger Konsum, heisst es. Würden Klimawandel, Umweltverschmutzung und Ressourcenverschwendung also der Vergangenheit angehören, wenn nur alle die richtigen Entscheidungen an der Ladenkasse träfen?

Die Datenlage spreche dagegen, sagt die Umweltsoziologin Mirijam Mock. Trotz zahlreichen Initiativen, Informationskampagnen und Innovationen laufe der Trend gegenwärtig in die entgegengesetzte Richtung, hin zu steigenden Emissionen und wachsendem Ressourcenverbrauch.

In der neuen Folge von «NZZ Megahertz» erzählt Mirijam Mock, wie der Glaube an die Verantwortung des Konsumenten entstanden ist und warum das «Abstimmen an der Ladenkasse» ihrer Meinung nach nicht reichen wird.

Jennifer Rieger, «Neue Zürcher Zeitung» (11.04.2024)

Hier publiziert Sustainable Switzerland exklusiv kuratierte Inhalte aus Medien der NZZ. Abonnemente der NZZ entdecken.

Dieser Artikel erscheint unter

Werbung

Beliebte Artikel

Empfohlene Artikel für Sie

Dr. Auma Obama
Klimawandel

SSF Speaker Auma Obama: Verfechterin von Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung

Melati Wijsen
Governance

SSF Speaker Melati Wijsen: Wie die Jugend ein nachhaltiges Morgen gestalten kann

Sustainable Switzerland Forum 2023
Klimawandel

Sustainable Switzerland Forum 2023: Grosse Resonanz aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft

Ähnliche Artikel

Nachhaltigkeit
play button
Bildung

Nachhaltigkeit einfach erklärt

Prof. Thomas Bernauer
Energie

Warum wir mehr über den individuellen CO2-Fussabdruck wissen sollten

Nachhaltigkeit noch eine Baustelle
Bildung

«Es gibt noch viel zu tun»