Logo image

Sustainable Switzerland Forum

22. August 2024, Kursaal Bern

Die Nachhaltigkeitskonferenz für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Sind Sie dabei?

Jetzt Ticket sichern!
 Mensch denkt über nachhaltigkeit

Bild: Unsplash (Jamie Street)

Gesellschaft

Nachhaltigkeitswissen bringt viele Vorteile

Detailkenntnisse und praktisches Know-how tragen dazu bei, Risiken zu verringern und die langfristige Stabilität des Unternehmens zu sichern.

11

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören
Logo image

Nachhaltigkeitswissen bringt viele Vorteile

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören

3 Min.  •   • 

Aus mindestens zehn Gründen sind fundierte Kenntnisse zum Thema Nachhaltigkeit auch für KMU wichtig:

  1. Marktposition stärken: Nachhaltigkeit kann ein Vorteil im Konkurrenzkampf sein, da immer mehr Kunden und Investoren nachhaltige Unternehmen bevorzugen. KMU, die nachhaltige Methoden und Praktiken anwenden, können sich positiv von Mitbewerbern abheben und ihre Marktposition stärken.

  2. Kosten sparen: Nachhaltigkeitsmassnahmen wie Energieeffizienz, Abfallreduktion und Ressourceneffizienz können langfristig zu beträchtlichen Kosteneinsparungen führen. KMU können ihre Betriebskosten senken und ihre Rentabilität steigern, indem sie ressourcenschonende Verfahren umsetzen.

  3. Verpflichtungen kennen: In vielen Ländern gibt es diverse gesetzliche Anforderungen im Zusammenhang mit Umweltschutz und sozialer Verantwortung. KMU müssen die jeweilige Rechtslage genau kennen, insbesondere die Schweizer Gesetzgebung und die neuen regulatorischen Vorgaben in der EU. Sie müssen vor allem wissen, inwieweit sie selber zu einer nichtfinanziellen Berichterstattung, die Umwelt, Soziales und Belange der Arbeitnehmenden einschliesst, verpflichtet sind oder inwieweit sie in der Lieferkette von ihren Kunden zur Berichterstattung verpflichtet werden. In der Schweiz sieht das Obligationenrecht Bussen vor, wenn Unternehmen ihrer Verpflichtung zur nichtfinanziellen Berichterstattung nicht nachkommen.

Mitarbeiter und Qualifikationen sind für unternehmerischen Erfolg entscheidend

Credit Suisse KMU-Umfrage 2017

Unternehmen sollten Wert legen auf eine kontinuierliche Fortbildung ihrer Mitarbeitenden.

  1. Überblick behalten: Nachhaltigkeit ist ein komplexes Thema, es durchdringt Unternehmen auf vielfältige Art und Weise, etwa im Blick auf energieeffiziente Produktion oder nachhaltige Prozesse. Zugleich ist dieses Thema geprägt von einer rasanten Veränderungsdynamik. Immer neue technische Lösungen und Konzepte sowie die sich ständig verändernden politischen Rahmenbedingungen stellen hohe Anforderungen. Umso wichtiger ist es, sich als Unternehmen kontinuierlich auf dem aktuellen Stand des Wissens und der Rahmenbedingungen zu halten.

  2. Risiken managen: KMU können sich gegen Umweltauswirkungen und soziale Risiken absichern, indem sie Nachhaltigkeitsrisiken bewerten und entsprechende Massnahmen ergreifen. Dies kann dazu beitragen, finanzielle und rechtliche Risiken zu minimieren.

  3. Image und Reputation fördern: Nachhaltige Praktiken können das Image und die Reputation eines Unternehmens stärken. Ein positives Image kann das Vertrauen der Kunden erhöhen und die Loyalität zum Unternehmen erhöhen.

  4. Finanzierung optimieren: Viele Finanzinstitute und Investoren bevorzugen Unternehmen, die nachhaltig handeln. KMU, die nachhaltige Praktiken implementieren, haben besseren Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten und Investitionen.

Credit Suisse KMU-Umfrage 2021/2022

Credit Suisse KMU-Umfrage 2021/2022

Schweizer KMU sehen viele Vorteile in der betrieblichen Weiterbildung Anteil der Antworten* auf die Frage, inwiefern den folgenden Aussagen im Zusammenhang mit den Motiven der betrieblichen Weiterbildung zugestimmt wird, in %

  1. Engagement der Mitarbeitenden erhöhen: Nachhaltigkeit kann dazu beitragen, das Engagement und die Motivation der Mitarbeitenden zu steigern, da viele Menschen stolz darauf sind, für Unternehmen zu arbeiten, die einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt haben.

  2. Langfristige Stabilität sicherstellen: Nachhaltiges Wirtschaften fördert die langfristige Stabilität eines KMU. Die Reduzierung von Umweltauswirkungen und sozialen Risiken kann dazu beitragen, die langfristige Wettbewerbsfähigkeit und die Existenzfähigkeit des Unternehmens zu sichern.

  3. Auf gewandelte Kundenanforderungen eingehen: Kundinnen und Kunden verlangen zunehmend nach nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen. KMU, die auf diese Nachfrage reagieren können, haben bessere Chancen, Kundinnen und Kunden zu halten und zu gewinnen.

Fazit: Insgesamt ist das Wissen über Nachhaltigkeit auch für KMU wichtig, da es dazu beitragen kann, die Rentabilität zu steigern, Risiken zu minimieren, die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und die langfristige Stabilität des Unternehmens zu sichern. Es ermöglicht KMU, verantwortungsbewusst zu handeln und sich den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zu stellen.

Sustainable Switzerland Academy

Jetzt Nachhaltigkeitswissen aufbauen

Entdecken Sie das praxisnahe und modulare Weiterbildungsangebot der Sustainable Switzerland Academy und legen Sie mit unseren Masterclasses direkt los.

Zur E-Academy

Werbung

Beliebteste Artikel

Empfohlene Artikel für Sie

Foto: Adobe Stock
Management

«Nachhaltigkeit stärkt die Innovationskraft»

Der Wachsende Druck der Wirtschaft
Governance

Druck auf die Wirtschaft wächst

Nachhaltigkeit noch eine Baustelle
Bildung

«Es gibt noch viel zu tun»

Ähnliche Artikel

Symbolbild: Unsplash
Reporting

Noch viel Luft nach oben

https://pixabay.com/photos/books-education-school-literature-462579/
Bildung

Nachhaltigkeit im Unternehmen wirksam vorantreiben

Change in Sustainability
Bildung

Warum Weiterbildung in der Nachhaltigkeit so wichtig ist