Logo image
Klima & Energie

Wie sieht es eigentlich mit der Gletscherlandschaft in der Schweiz aus?

Gletscher
play button

 • 

8

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören

Die Schweizer Gletscher sind laut einer Studie in nur zwei Jahren um zehn Prozent geschrumpft – und damit so stark wie in den drei Jahrzehnten vor 1990 zusammen. Nach der Rekordschmelze um sechs Prozent im vergangenen Jahr habe das Volumen der Gletscher dieses Jahr um weitere vier Prozent abgenommen, teilte die Schweizerische Kommission für Kryosphärenbeobachtung (SKK) mit. Die beiden Extremjahre in Folge hätten zum Zerfall der Gletscherzungen und dem Verschwinden von vielen kleinen Gletschern geführt, heisst es. Der massive Eisverlust wird auf den sehr schneearmen Winter und hohe Temperaturen im Sommer zurückgeführt.

Dieser Artikel erscheint unter

Werbung

Beliebte Artikel

Empfohlene Artikel für Sie

«Die Menschheit ist kreativ»
Klimawandel

«Die Menschheit ist kreativ»

Brienzer Felssturz
Governance

Haben wir den Kampf gegen den Klimawandel schon verloren? In der Schweizer Politik tobt ein Richtungsstreit

Gletscher
Wasser

Überschwemmungen durch Gletscherwasser: Können sie verhindert werden und wie?

Ähnliche Artikel

https://unsplash.com/de/fotos/eisberg-auf-gewasser-am-tag-IBO9zxS_meg
Klimawandel

Um Gletscher vor dem Schmelzen zu bewahren, wollen Forscher Vorhänge am Meeresgrund installieren. Die Idee ist kühn – und umstritten

https://pixabay.com/photos/alpine-village-snow-mountains-high-4676673/
Klimawandel

Die weiteren Aussichten: Hitzewellen und Hochwasser

Wieso der Thwaites-Gletscher in der Antarktis für den Klimawandel ein entscheidender Kipp-Punkt sein könnte
play button
Wasser

Wieso der Thwaites-Gletscher in der Antarktis für den Klimawandel ein entscheidender Kipp-Punkt sein könnte