Logo image
https://www.instagram.com/nunu.kaller/?img_index=1

Heute besteht Nunu Kallers Garderobe hauptsächlich aus Getauschtem und Second-Hand-Produkten. Bild: Nunu Kaller via Instagram

Produktion & Konsum

Podcast: Goodbye, Fast Fashion! Was bringt ein Jahr Kaufdiät?

Shopping war für Nunu Kaller Belohnung und Trostpflaster zugleich. Ihr Kleiderschrank platzte aus allen Nähten. Bis sie die Reissleine zog.

3

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören
Logo image

Podcast: Goodbye, Fast Fashion! Was bringt ein Jahr Kaufdiät?

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören

2 Min.  •   • 

Die eigene Garderobe upzudaten war wohl nie so einfach wie heute. Ein bisschen Stöbern in einem der vielen Fast-Fashion-Läden in der Innenstadt oder ein paar Klicks im Internet, schon ist der neue Look komplett. Und es kostet auch nicht die Welt.

Davon hat auch Nunu Kaller lange profitiert: Mehrmals im Monat legte sie sich neue Kleidung zu. Dabei ging es ihr oft gar nicht um die Mode. «Meine Mutter war damals schwer krank. Und das Shoppen hat mich abgelenkt, das Shoppen hat mich getröstet.» Doch irgendwann wurde Nunu Kaller der Konsum zu viel. Sie nahm sich vor, ein Jahr lang keine neuen Kleider zu kaufen. Währenddessen setzte sie sich mit den Produktionsbedingungen in der Fast-Fashion-Branche auseinander und hinterfragte ihr eigenes Konsumverhalten.

In der aktuellen Folge von «NZZ Megahertz» erzählt die Wiener Autorin, welche Alternativen zum Shopping sie entdeckt hat und wie Nachhaltigkeit zum roten Faden ihres Lebens wurde.

«NZZ Megahertz» nimmt sich in jeder Staffel ein grosses Thema vor und deckt überraschende Fakten und Perspektiven auf. In der ersten Staffel dreht sich alles um Konsum: Wir entdecken, was Shopping mit unserer Psyche macht, warum uns Kaufen auch guttun kann, wie die moderne Konsumgesellschaft entstanden ist und was wir mit unseren Kaufentscheidungen bewirken können.

Jennifer Rieger, «Neue Zürcher Zeitung» (07.03.2024)

Hier publiziert Sustainable Switzerland exklusiv kuratierte Inhalte aus Medien der NZZ. Abonnemente der NZZ entdecken.

Dieser Artikel erscheint unter

Werbung

Beliebte Artikel

Empfohlene Artikel für Sie

Jedes einzelne Kleidungsstück besteht aus verschiedenen Produktionsschritten in denen die Nachhaltigkeit mit eingeplant werden muss.
Kreislaufwirtschaft

Nachhaltigkeit in der Mode: Wie geht das?

Erde
Kreislaufwirtschaft

Diese Events sollten Sie nicht verpassen, wenn Sie an Nachhaltigkeit interessiert sind.

NZZ Format: "Slow Fashion: wertschätzen statt wegwerfen"
play button
Wasser

Wie viel kostet unsere Jeans die Umwelt?

Ähnliche Artikel

Fast Fashion: Wie lange ist sie tragbar?
Textilien

Fast Fashion: Ist das tragbar?

Lobeco setzt mit Lidl Schweiz auf Social First
Bildung

Lobeco setzt mit Lidl Schweiz auf Social First

Foto: Jacob Rohner AG
Gleichstellung

Mit gutem Beispiel voran