Logo image
Planted Foods gewinnt den «Green Business Award 2022»

Planted-Mitgründer Pascal Bieri (mit Diplom) umrahmt von Jurypräsidentin Doris Leuthard und Laudator Patrick Odier und weiteren Teammitgliedern. Bild: Sandra Blaser

Produktion & Konsum Wirtschaft

Planted Foods gewinnt den «Green Business Award 2022»

Anlässlich des ersten Swiss Sustainability Forum im Kursaal Bern wurde heute Nachmittag der «Green Business Award» verliehen – übergeben von Jurypräsidentin Doris Leuthard und Laudator Patrick Odier.

6

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören
Logo image

Planted Foods gewinnt den «Green Business Award 2022»

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören

2 Min.  •   • 

Im Rahmen des Business Day des Swiss Sustainability Forum am 23. September 2022 wurde der Green Business Award zum vierten Mal verliehen. Mit der Auszeichnung werden führende Lösungen im Bereich der unternehmerischen Nachhaltigkeit prämiert. Am Vormittag traten die drei nominierten Finalisten Planted Foods, Energy Vault und Kyburz Switzerland in einem Elevator-Pitch vor dem Publikum im Kursaal Bern gegeneinander an.

Am Nachmittag wird das Gewinnerunternehmen von alt Bundesrätin und Jurypräsidentin Doris Leuthard sowie Jurymitglied Patrick Odier, geschäftsführender Teilhaber der Lombard Odier Group, geehrt. Der Gewinner des «Green Business Award 2022» heisst Planted! Das Foodtech-Unternehmen setzte sich beim renommiertesten Nachhaltigkeitspreis der Schweizer Wirtschaft gegen 38 andere Unternehmen durch und erhält damit ein Preisgeld von 25'000 Franken.

Gewinner «Green Business Award 2022»: Planted Foods
play button

Gewinner «Green Business Award 2022»: Planted Foods

Die Wahl der Jury fiel eindeutig aus. «Mit ihren schmackhaften Fleischalternativen und einer hervorragenden Marketing- und Distributionsstrategie ist es Planted gelungen, Nachhaltigkeit nicht mit Verzicht, sondern mit Lifestyle in Verbindung zu bringen und damit nicht nur die Verbraucher:innen und Gastronomie, sondern auch namhafte Grossverteiler von sich zu überzeugen», erklärt Jurypräsidentin und Alt-Bundesrätin Doris Leuthard den Entscheid.

Damit reiht sich Planted in eine Reihe inspirierender Unternehmen ein, die ökologischen Impact mit ökonomischem Erfolg verbinden: HeiQ (Gewinner 2019), Eberhard Unternehmungen (Gewinner 2020), Futuricum Elektrolastwagen (Gewinner 2021).

Green Business Switzerland

Die Organisation Green Business Switzerland rückt den positiven Zusammenhang zwischen unternehmerischem Erfolg und nachhaltigem Handeln in den Fokus. Wenn wir unseren Planeten für die zukünftigen Generationen erhalten wollen, muss die Wirtschaft Teil der Lösung sein. Dafür braucht es einen Bewusstseinswandel und Vorbilder, an denen sich ihre Entscheidungsträger:innen orientieren. Green Business Switzerland engagiert sich hierfür mit verschiedenen Formaten. Hinter der zukunftsweisenden Kooperation zentraler Akteure aus Wirtschaft und Umweltschutz stehen unter anderem das Bundesamt für Umwelt (BAFU), economiesuisse, öbu, Pusch, die Schweizerische Umweltstiftung, Scienceindustries, Swissmem, Swiss Textiles oder der WWF Schweiz.

Dieser Artikel erscheint unter

Werbung

Beliebte Artikel

Empfohlene Artikel für Sie

Best Practice

Selbstbehandlung wird zur nachhaltigen Selbstverständlichkeit

Bringt ein Chief Sustainability Officer wirklich etwas?
Kreislaufwirtschaft

Bringt ein Chief Sustainability Officer wirklich etwas?

SSF BKW
Bauen & Wohnen

Mit Gebäudeautomation Klimaziele erreichen

Ähnliche Artikel

Nachhaltigkeit
play button
Bildung

Nachhaltigkeit einfach erklärt

Nachhaltigkeit noch eine Baustelle
Bildung

«Es gibt noch viel zu tun»

Sustainable Switzerland Forum 2023
Klimawandel

Sustainable Switzerland Forum 2023: Grosse Resonanz aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft