Logo image
E-Mobilität oder Wasserstoff – wem gehört die Zukunft?
Klima & Energie

E-Mobilität oder Wasserstoff – wem gehört die Zukunft?

Die Debatte über die Zukunft der Mobilität spitzt sich zu: Elektrofahrzeug oder Wasserstoffantrieb? E-Mobilität und batterieelektrischen Fahrzeuge (BEVs) schienen bisher so gut wie gesetzt, mit rasanter Verbreitung von E-Ladeoptionen zu Hause und entlang dem Verkehrsnetz. Doch Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge (FCEVs) werden nicht zuletzt dank schnellem Tankvorgang und hohem Energiespeicher immer beliebter. Wer dominiert die Garagen der nächsten Jahrzehnte?

Layer 1 Layer 1

3

Logo image

E-Mobilität oder Wasserstoff – wem gehört die Zukunft?

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören

3 Min.  •   • 

Sustainable Switzerland Forum

Worin liegen die Chancen der Nachhaltigkeit? Für unsere Unternehmen, unsere Gesellschaft und unser zukünftiges Leben? Stellen Sie sich gemeinsam mit Vordenkerinnen und Vordenkern den wichtigsten Fragen unserer Zeit.

Gemeinsam finden wir Antworten, am Sustainable Switzerland Forum am 12. und 13. September 2023 im Kursaal Bern.

Jetzt mitdiskutieren!

E-tabliert und in der Gesellschaft angekommen

Batteriebetriebene Elektrofahrzeuge überzeugen durch tiefere Kosten und Umweltfreundlichkeit

Technologische Reife. Die Branche entwickelt sich rasant weiter und nicht zuletzt die grossen Autohersteller - stets mit dem lauernden Verbrennerverbot im Hinterkopf – investieren stark in Elektromobilität. Dadurch hat die Technologie eine fortgeschrittene Reife erreicht und sich auf dem Markt stark verbreitet, mit einer gut entwickelten Ladeinfrastruktur und Verfügbarkeit.

Vorteile für die Umwelt. Elektrofahrzeuge produzieren keine direkten Emissionen vor Ort, wodurch der CO2-Fussabdruck des Verkehrssektors deutlich reduziert wird. Doppelt effizient sind E-Fahrzeuge, die durch erneuerbare Energie betrieben werden.

Die Kosten sind kein Genickbrecher. Auch wenn sich Elektrofahrzeuge momentan noch im höheren Preissegment befinden – die Kosten für Fahrzeuge und Batterien dürften kontinuierlich sinken, was zu einer besseren Wettbewerbsfähigkeit führt. Nicht zuletzt lassen sich gewisse Zusatzkosten mit Steuervorteilen ausbalancieren.

Der Staat fährt bereits mit. Im Angesicht des Klimawandels haben zahlreiche Länder starke Investitionen in den „grünen Verkehr“ angekündigt, womit auch E-Mobilität Unterstützung erhält. Das hat indirekt auch Signalwirkung und wird weitere Autofahrer überzeugen, auf E-Mobilität umzusteigen.

Wasser, Saft des Lebens

Wasserstoff ist universell einsetzbar, nicht nur im Verkehr

Vorteile beim Energiespeicher. Wasserstoff kann als effiziente Methode zur Speicherung von erneuerbarer Energie dienen – zum Beispiel Windkraft und Solarenergie. Dadurch lassen sich Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge quasi ins grüne Stromnetz integrieren.

Längere Strecken, kürzere Tankzeit. Wo batteriebetriebene Elektrofahrzeuge mit einer vollen Ladung rund 300 Kilometer zurücklegen können, kommen Wasserstoff-betriebene Fahrzeuge auf rund 500 Kilometer, wobei diese Distanzen je nach Modell natürlich stark variieren. Jedoch sind auch die Betankzeiten bei letzteren geringer, wodurch sie sich deutlich besser für längere Reisen eignen.

Vielseitige Technologie. Wasserstoff kann nicht nur im Verkehrssektor, sondern auch in der Industrie und im Energiesektor eingesetzt werden, was zu einer umfassenden Dekarbonisierung und nachhaltiger Nutzung von Ressourcen führt. Durch diesen Vorteil ist es auch wahrscheinlich, dass Wasserstoff-Innovation finanziell stärker vorangetrieben wird.

Potenzial für erneuerbare Produktion. Der grüne Verkehr muss auch grün betrieben werden, wodurch der Einsatz von erneuerbaren Energiequellen enorm an Bedeutung gewinnt. Wasserstoff-Lösungen können relativ leicht an dieses Netz angeschlossen werden, was zu einem CO2-neutralen Kreislauf führt. Dadurch werden fossile Brennstoffe länger wie mehr abgekoppelt.

Dieser Artikel erscheint unter

Werbung

Weitere Artikel

Zehn gute Gründe, die für Elektroautos sprechen
Klimawandel

Zehn gute Gründe, die für Elektroautos sprechen

Hat sich der Wind bei der Stromversorgung gedreht?
Klimawandel

Hat sich der Wind bei der Stromversorgung gedreht?

Hat die Energiewende Vorrang vor Naturschutz?
Klimawandel

Hat die Energiewende Vorrang vor Naturschutz?