Logo image
economiesuisse

Für eine liberale & nachhaltige Wirtschaft

Wir setzen uns ein für eine liberale und nachhaltige Marktwirtschaft, die ökonomische, soziale und ökologische Ziele ganzheitlich berücksichtigt, mit Ressourcen schonend umgeht und niemanden zurücklässt.

Partnerwebsite
economiesuisse

Unsere laufenden Ambitionen

Environmental

Wissenschaftsbasierte Klimaziele (SBTi)

Mehr als 180 Schweizer Unternehmen, mit geschätzten Emissionen von insgesamt über 450 Millionen Tonnen CO₂ pro Jahr, haben sich via SBTi ambitionierte Reduktionsziele gesetzt.

Environmental

Wissenschaftsbasierte Klimaziele (SBTi)

Mehr als 180 Schweizer Unternehmen, mit geschätzten Emissionen von insgesamt über 450 Millionen Tonnen CO₂ pro Jahr, haben sich via SBTi ambitionierte Reduktionsziele gesetzt.

Die Schweiz gehört zu den erfolgreichsten Industrieländern der Welt – nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht, sondern auch in der Klimapolitik. So haben sich economiesuisse und ihre Mitglieder zum «Netto-Null»-Ziel bis 2050 bekannt: Schweizer Firmen – vom KMU bis zum Grossunternehmen – senken freiwillig ihre Emissionen und unterstützen so das Klimaziel. Mit der 2015 international lancierten Science Based Targets initiative (SBTi) lassen sich die Ergebnisse dieser Bemühungen effektiv messen.

Science Based Targets initiative (SBTi)

Environmental

Zielvereinbarungssystem der EnAW

Mehr als 4’000 Schweizer Unternehmen haben über die Energie-Agentur der Wirtschaft Zielvereinbarungen für Energie- und Ressourceneffizienz mit dem Bund unterzeichnet.

Environmental

Zielvereinbarungssystem der EnAW

Mehr als 4’000 Schweizer Unternehmen haben über die Energie-Agentur der Wirtschaft Zielvereinbarungen für Energie- und Ressourceneffizienz mit dem Bund unterzeichnet.

Seit 2001 unterstützt die Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) die Unternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung der Klimaziele. Bis Ende 2022 haben 4’680 Unternehmen 2’521 Zielvereinbarungen mit der EnAW abgeschlossen. Das entspricht etwa 50 Prozent des CO₂-Ausstosses von Schweizer Industrie- und Dienstleistungsunternehmen. Die Leistungen der Unternehmen sprechen für sich: Gemeinsam haben die Unternehmen es geschafft, den CO₂-Ausstoss gegenüber 2001 um 30 Prozent zu senken.

Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW)

Governance

Swiss Code of Best Practice

Der «Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance» dient seit 2002 als Richtschnur für Corporate Governance von Schweizer Unternehmen.

Governance

Swiss Code of Best Practice

Der «Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance» dient seit 2002 als Richtschnur für Corporate Governance von Schweizer Unternehmen.

Der «Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance» dient seit 2002 als Richtschnur für die Corporate Governance von Schweizer Unternehmen und hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Schweiz heute bei diesem Thema international einen Spitzenplatz einnimmt. Der «Swiss Code» fokussiert auf verantwortungsvolles und nachhaltiges Unternehmertum und richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen.

Swiss Code

Social

Förderung der dualen Berufsbildung

Schweizer Unternehmen bilden jährlich weit über 170’000 Jugendliche aus.

Social

Förderung der dualen Berufsbildung

Schweizer Unternehmen bilden jährlich weit über 170’000 Jugendliche aus.

Eine Berufslehre steht für einen Grossteil aller Jugendlichen am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn. Schweizer Unternehmen bilden jährlich weit über 170’000 Jugendliche aus. Eine gute Ausbildung ist das Fundament einer erfolgreichen und nachhaltigen Schweiz.

Social

Wirtschaft und Nachhaltigkeit einfach erklärt

Hanna Cash erklärt jungen Menschen, was Nachhaltigkeit ist, warum Dinge Geld kosten und wieso man arbeiten muss.

Social

Wirtschaft und Nachhaltigkeit einfach erklärt

Hanna Cash erklärt jungen Menschen, was Nachhaltigkeit ist, warum Dinge Geld kosten und wieso man arbeiten muss.

Zusammen mit Young Enterprise Switzerland (YES) und dem Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität St. Gallen geht economiesuisse neue Wege in der Vermittlung von Wirtschaftswissen: Die fiktive Influencerin Hanna Cash vermittelt mit einer Reihe von Erklärvideos sympathisch, fachlich korrekt, neutral und erfrischend die Grundlagen der Wirtschaft.

Erklärvideos

Social

focus50plus für einen nachhaltigen Arbeitsmarkt

Das Projekt focus50plus des Schweizerischen Arbeitgeberverband (SAV) unterstützt Menschen ab 50 Jahren im Arbeitsmarkt.

Social

focus50plus für einen nachhaltigen Arbeitsmarkt

Das Projekt focus50plus des Schweizerischen Arbeitgeberverband (SAV) unterstützt Menschen ab 50 Jahren im Arbeitsmarkt.

Focus50plus ist ein Netzwerk, das vom Schweizerischen Arbeitgeberverband (SAV) unterstützt wird. In enger Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Politik hilft es Unternehmen dabei, das volle Potenzial der Arbeitskräfte in der Altersgruppe 50plus auf dem Arbeitsmarkt nachhaltig zu erschliessen und erfolgreich zu nutzen.

Focus50plus
Nature White

Partnerangebot

Science Based Targets initiative (SBTi)

Bis 2050 will die Schweiz ihre CO₂-Emissionen auf netto null reduzieren. economiesuisse bekennt sich klar zu diesem Klimaschutzziel und fördert die Verbreitung der Science Based Targets initiative (SBTi) in Schweizer Unternehmen.

Stories von economiesuisse

Das multikulturelle Team des Bildungs- und Integrationsprojekts KoKoTé 	Foto: PD

Fachkräfte gesucht – und gefunden

Die Anzahl Jugendlicher, die nach der obligatorischen Schulzeit eine Grundbildung absolvieren, reicht nicht aus, um den Fachkräftebedarf in der Textil- und Bekleidungsbranche zu decken. Darum rücken Personen, die als Geflüchtete in die Schweiz gekommen sind, immer mehr in den Fokus der Unternehmen. Zudem läuft eine erfolgreiche Integration häufig über die Ausbildung. Einige Betriebe der Textil- und Bekleidungsbranche gehen mit gutem Beispiel voran – so wie die Manufaktur KoKoTé und die AirWork & Heliseilerei.

Foto: PD
Energie

Nachhaltig abheben in die Zukunft

Der Flughafen Zürich ist das Schweizer Tor zur Welt. Er verbindet unser Land mit den wichtigsten Metropolen dieser Welt. Diese Anbindung ist attraktiv für Wirtschaft, Forschung und Tourismus – ja für die ganze Gesellschaft. Die Betreibergesellschaft hat sich ambitionierte Nachhaltigkeitsziele gesetzt und investiert viele Millionen Franken in eine verbrauchsärmere Infrastruktur.

Foto: Rob Lewis

«Wir brauchen endlich den grossen Wurf»

Der Schweizerische Arbeitgeberverband setzt sich für eine nachhaltige Altersvorsorge ein. Dazu gehört die Erhöhung des Rentenalters. Barbara Zimmermann, Ressortleiterin Sozialpolitik und Sozialversicherungen, erklärt die Gründe.

Werbung